Öffnen Sie hier den Aller-Leine-Tal Navigator

SlideBar

 

 

Radrundtouren im Aller-Leine-Tal

 

Aller-Kultur

Bereits 1140 wurde der Flecken Ahlden (Aller) mit seinem Schloss an der Alten Leine, dem Schauplatz einer echten Tragödie, erstmals urkundlich erwähnt. Man wird Ihnen die Geschichte der Prinzessin von Ahlden gern erzählen. Heute befindet sich das Schloss in Privatbesitz und beherbergt ein Kunstauktionshaus. Die St.-Johannes-der-Täufer-Kirche ist von Mai bis September geöffnet, hier lohnt sich auch ein Spaziergang durch den Bibelgarten hinter der Kirche. Im Ort gibt es viele historische Gebäude und am Ortsausgang können Sie das gut erhaltene Scheunenviertel besichtigen. Es lohnt sich ein Abstecher in die Ahldener Schlenke mit der Wodanseiche und den Wasserläufen der Alten Leine. In Eilte überqueren Sie die Aller und fahren durch die idyllische Heckenlandschaft Richtung Bierde. Die St.-Veits-Kapelle in Bierde lädt zu einer Pause ein (April bis September geöffnet). Weiter geht es durch das schöne Waldgebiet der Ahrendsheide nach Hodenhagen. Die Brinkanlage mit dem Brinkhaus an der Aller ist sehenswert. Der Ort ist bekannt durch den Serengeti-Park Hodenhagen. Der Großwildpark beheimatet Tiere aus fünf Kontinenten und ist von Ende März bis Ende Oktober geöffnet.

Kurzübersicht

Start in Ahlden (Aller) an der Kirche

Streckenverlauf: Eilte, Bierde, Hodenhagen

Ziel: Ahlden

Länge: 19 Km

Tourenbeschreibung und Downloads

PDF-Download

gpx-Datei

kml-Datei (Google Earth)

 

 

Aller-Natur

Am Unterlauf der Aller liegt die beschauliche Stadt Rethem (Aller), die auf eine über 650-jährige Stadtgeschichte zurückblicken kann. Im Londypark, direkt an der Aller, steht die Bockwindmühle aus dem Jahre 1594, eine der ältesten Mühlen ihrer Art in Niedersachsen. Der Burghof ist das kulturelle Veranstaltungszentrum Rethems. Rund um Rethem verläuft der Naturlehrpfad, hier erfahren Sie auf den Informationstafeln viel über die Landschaft an Alpe, Wölpe und Aller. Nach dem Überqueren der Aller empfängt Sie in Kirchwahlingen die über 1000-jährige Wehrkirche "Zum heiligen Kreuz". Sie ist von April bis September geöffnet und zählt zu den fünf ältesten Kirchen Niedersachsens. Das Rittergut Böhme mit Gutskapelle liegt an der Mündung der Böhme in die Aller. Die Kapelle auf achteckigem Grundriss wurde im Jahre 1716 eingeweiht und erhielt den Namen "Kapelle Jesu". Es steht im Privatbesitz und ist nach Anmeldung zu besichtigen. Die St.-Veits-Kapelle in Bierde lädt von April bis September zu einer Pause ein. In der Ortsmitte finden Sie in einem historischen Fachwerkgebäude einen touristischen Info-Point. Wieder überqueren Sie die Aller und es geht weiter Richtung Eilte nach Bosse. Die Bootstation Bosse bietet Ihnen einen Bootsverleih inklusive Trailen der Boote und Fahrräder an. In Frankenfeld gibt es einen Campingplatz mit einer Wasserskistrecke.

Kurzübersicht

Start in Rethem (Aller), Parkplatz am Rathaus

Streckenverlauf: Altenwahlingen, Böhme, Bierde, Elite, Bosse, Frankenfeld

Ziel: Rethem

Länge: 26 Km

Tourenbeschreibung und Downloads

PDF-Download

gps-Datei

kml-Datei (Google Earth)

 

Aller Schleusen

Der staatlich anerkannte Erholungsort Schwarmstedt liegt inmitten einer reizvollen Fluss- und Auenlandschaft und bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Die St. Laurentius Kirche von 1510 ist ganzjährig geöffnet und im Harry`s klingendem Museum können Sie eine Privatsammlung mechanischer Musikinstrumente bestaunen. Abseits großer Autostraßen führt der Radweg über Norddrebber und Stöckendrebber nach Suderbruch. Sie durchfahren die Schotenheide und passieren in Eschenworth ein Trakehner-Gestüt. Wenn Sie während der Erntezeit der Kulturheidelbeeren (Juli-September) unterwegs sind, können Sie auf den Plantagen Ihren Reise-Proviant selber ernten! In Gilten sollten Sie die St. Paulus Kirche mit dem einzigartigen Fußboden aus Flusskieseln anschauen. Sie ist von Mai bis September geöffnet. Die Bothmer Mühle aus dem Jahr 1822 grüßt die Radler und das Schulmuseum „Alte Dorfschule Bothmer“ lädt ein, eine „Schulstunde wie zu Kaisers Zeiten“ zu erleben. Bei den Schleusen in Hademstorf und Marklendorf kann man die Aller auf einer Fußgängerbrücke überqueren. Hier, in unberührter Natur, lohnt es sich eine Rast einzulegen.

Kurzübersicht

Start in Schwarmstedt, Parkplatz am Rathaus

Streckenverlauf: Nordrebber, Stöckendrebber, Suderbruch, Nienhagen, Gilten, Grethem, Bothmer, Hademsdorf, Engehausen, Marklendorf, Buchholz

Ziel: Schwarmstedt

Länge: 53 Km

Tourenbeschreibung und Downloads

PDF-Download

gps-Datei

kml-Datei (Google Earth)

 

Für eine unkomlizierte Orientierung und Tourenplanung nutzen Sie den Navigator. Hier finden Sie auch weitere Tourenvorschläge durch unsere Region.

Sie benötigen Kartenmaterial, Tipps zu Einkehrmöglichkeiten oder eine Unterkunft nach einem erlebnisreichen Tag? Ihre Radfahrexperten des Aller-Leine-Tals sind für Sie da:

Tourismusregion Aller-Leine-Tal

Am Markt 1

29690 Schwarmstedt

05071 8688

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Suchen&Buchen

Veranstaltungen

10.12.2016, 11:00 Uhr: Weihnachtsmarkt auf dem Backhaus-Hof Gilten, 29690 Gilten
11.12.2016, 14:00 Uhr: Nikolausfliegen auf dem Flugplatz Hodenhagen, 29693 Hodenhagen, Flugplatz Hodenhagen
12.12.2016: WIR-Weihnachtsaktion Schwarmstedt, 29690 Schwarmstedt
18.12.2016, 10:00 Uhr: Weihnachtsmarkt bei Landwurst Rose in Grethem, 29690 Grethem

Eine kleine Reise durch unsere Region

Impressionen aus der Flusslandschaft

Nach Oben